Montag, 10. Januar 2011

dieser Vormittag gehört mir

Und ich habe nach zwei Wochen Ferien meiner drei Kinder nebst urlaubendem Vater das Gefühl, dies auch ganz einfach für mich verlangen zu dürfen. Das bedeutet: Langsam, leise, ruhig. Keine hektische Hausarbeit nach dem Motto: jetzt aber! ICH hatte nämlich keinen Urlaub und auch keine Ferien. (braucht die Hausfrau auch nicht, denn: sie KANN sich ihre Arbeit ja selbst einteilen. Tut sie es nicht, ist sie selber schuld.)
Deshalb die heutige Einteilung: MEIN Vormittag. Schauen Sie mal in meinen geistigen Terminkalender.
Da steht das drin ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen