Freitag, 12. Dezember 2014

Buch schreiben!

Ich würde ja zu gern ein Buch schreiben.
Worüber? Weiß ich selbst noch nicht.
Das ist auch zweitrangig - denn die Tatsache, dass es niemand lesen wird, schreckt mich ab.
Würde mich höchstwahrscheinlich schon während des Schreibens blockieren.
Vielleicht ist das heute auch nur so eine Idee. Weil der 12.12. ist. Und ich grad um 12 schon die zweite Kopfschmerztablette genommen habe. Da kommt mir dann manchmal der Gedanke, dass ich ja ganz plötzlich frühzeitig versterben könnte.
Und dann hätte ich doch mein Buch noch nicht geschrieben...

Montag, 13. Oktober 2014

Einsicht, vielleicht minimal misanthropisch...

WENN einem gleichgültig ist, was andere Menschen über einen selbst denken oder sagen, DANN darf man sich nicht wundern und schon gar nicht beschweren, dass man von nirgendwoher Anerkennung bekommt.

Meine Einsicht des Sonntags.

Danach gings mir besser, denn:
 es ist so wundervoll, tun zu können was man selber möchte, anzuziehen, was einem selber gefällt, laut zu lachen, wenn es einem danach ist oder auch mal rumzuschreien wenn etwas raus muss.

Wer bitteschön braucht Anerkennung von anderen Menschen?? :)

Donnerstag, 2. Oktober 2014

so als kurze Auszeit....

Manchmal ist es wirklich angenehmer, sich den Staubsaugerroboter geräuschmäßig um die Ohren kreisen zu lassen, als sich das Gezicke von Pubertant und Vopuzi anzuhören.

*MANN* !!!

Montag, 8. September 2014

Waaassss...??

Ich denke, ich hatte vorhin beim Vogel-suchen (der war plötzlich verschwunden) die erste Hitzewallung. °__°
Ja diese Hormonsache da. Die ALTE Frauen bekommen, wenn sie nicht mehr ganz frisch sind.
Zufällig hatte ich einen Spiegel zur Hand und konnte feststellen: mein Kopf war NASS. Also richtig.
Tsä, das können ja wechselhafte Späße werden, die nächsten JAHRE....

Donnerstag, 10. Juli 2014

Stoffbinden... ausprobiert!

Die hier habe ich probiert:
 und sie sind ge-ni-al!!! Kann ich nur empfehlen!!
Kann man ganz normal als Binde verwenden oder zusätzlich für die gewisse Sicherheit MEHR zum Mooncup (liebevoll Pömpel genannt). Toll!

Sonntag, 6. Juli 2014

Sonntagsmirakel

Wenn ich die ganze Woche über doch mal so locker-flockig ausm Bett kaeme wie Sonntags... Das waere mal fein! Sonntags halb sieben... Ich SCHWEBE aus dem Bett. Terrassentür auf, Sommergeräusche und Frischluft genießen. Unter der Woche: festgetackert am Spannbettuch, gefesselt von der Bettdecke...

Freitag, 4. Juli 2014

Adjööööööö, Adjöööööööö.....!

Ich nicht! Ich singe nur für unsere französischen Freunde das Lied zur WM. ;-)
Sorry. Pardon. Excusez moi.
Bin halt zu WM Zeiten Fußballfan ;)

Adieuuuuuuu... Adieuuuuuu... Adieuuuuuadieeeuuuuadieuuuuuuu *sing*

Na gut

"Ich hab beim -großenBruder- gestern die Zeit vergessen..." (und deshalb viel zu spät ins Bett)
Na gut. Dafür sind Brüder ja auch da. Da DARF man mal die Zeit vergessen... ;)
Und das kleine Kind hat geschlafen und keine Beschwerden geäußert. So what??!
Ich lieb sie, meine Rasselbande. So so so so soooo sehr <3 :-)

Mittwoch, 25. Juni 2014

Ein bisschen sterben ist ja immer....

.... also gestorben ist niemand, *Entwarnung* aber ich ... ich krätze mal wieder rum. Nehme an, die Galle ists, die da zickt....
Ist doch nicht normal, dass man NUR weil man seine Tage hat plötzlich jedes Mal schlichtweg KRANK ist?
Entweder hab ich Kreislauf oder Herzinfarkt... irgendwas ist immer. Sehr nervig. Das stresst mich, das hält mich vom arbeiten ab, das macht mich unleidlich... bäh.
Pömpeltestmäßig gibt es momentan nichts neues zu berichten, der Pömpel hatte tagsüber "frei", denn ich musste die verschiedensten Arten von Stoffbinden, die ich in den letzten Tagen und Wochen produziert habe, ausprobieren... Tragetest! (Wenigstens EIN MAL war es richtig nützlich, dass ich immer so extrem stark blute...=) )
Übrigens: dieser Flüssigkeits- und BefindlichkeitsContent wird sehr bald wieder in den Hintergrund treten, ganz fest versprochen. Das hier wird kein Jammerblog. (soll kein Jammerblog werden)
Ach was.
Irgendwas ist ja immer ;)

Dienstag, 24. Juni 2014

Pömpel Tag 3 #mooncup

(big flood) - und ich meine wirklich BIG. Nach 7 Stunden brachte ich das Fass zum überlaufen 8-)
Mit Glück wirds über die Nacht "gut gehen", denn eigentlich ist die Blutung nachts weniger stark. Hoffe ich mal. Ansonsten alles gut. (und ich LIEBE die Stoffbinden. Erwähnte ich das bereits? ;) )

Kurz-Bericht, am Morgen:

(fump) ;)
Alles gut! Nix daneben, nicht mal ein winziges Tröpfchen. Menge: oho! ;)
Test läuft weiter...

Mooncup Pömpel Mens-Tasse

... Um auch mal in der Überschrift mit Schlagwörtern um mich zu schmeißen... *grins*
Das ungute Gefühl vom Morgen habe ich auf die 'vergessen'-Liste geschoben, jetzt zum Abend hin ging es mit der Blutung erst "so richtig los" (was ich schließlich dank Pömpel-Verwendung genau beobachten konnte).
Im Moment habe ich ein leichtes Krampfen im Bauch, aber es ist ohne Schmerztablette auszuhalten.
Direkt gespannt bin ich tatsaechlich auf die Menge, die sich am Morgen angesammelt haben wird. Zusaetzlich ausgestattet mit einer extra langen und speziell geformten StoffNachtBinde. Selbst geschneidert...und: das bequemste, was ich bisher an Binden getragen habe!!! Nie wieder diese schrecklichen Wegwerf-Dinger!!!!
(ich bin zyklisch... Ich darf(!!) gerade so viele Ausrufezeichen verwenden! ;)

Montag, 23. Juni 2014

Moment mal...

Jetzt: im schattigen Zimmer-zum-Garten. Horizontale. Die Ferien mit ihrem Trubel waren wohl etwas zu viel für mich...
Hausfrauen-Bonus: sich hinlegen können bevor es einen umschmeisst.
Also dann.... Kurze Auszeit!

Pömpel - Freude und Frust

Wie schon erwähnt: ist der Periodenpömpel eingeführt, spürt man nichts, rein gar nichts.
Jedoch heute morgen gestaltete sich das Entfernen schwierig. Scheinbar war er nachts etwas nach oben "gewandert" und das Vakuum tat, was es verspricht: es _hielt_!
Nun hatte ich ja schon wirklich viele Videos gesehen und verfiel auch erst mal NICHT in Panik...
Im Laufe der zahlreichen Versuche wurde ich allerdings zunehmend ungeduldiger und wütend... Auf meinen Körperbau, auf den Pömpel an sich, dass ich den Stiel vielleicht doch um eine Rille zu viel gekürzt habe, auf meine Experimentierfreudigkeit... Der Cup ließ sich einfach nicht fassen...
Aber zum Glück bin ich noch halbwegs gelenkig und im Eifer des Gefechts wurde ich auch weniger zimperlich zu mir selbst. (so bin ich halt mal). Ich dachte auch kurz mal: wenn der RAUS ist... (bleibt er das auch...)
Aber: Nee nee. Soooo schnell lasse ich mich doch nicht entmutigen!! Nach drei Entbindungen sollte ich noch wissen, was ein Frauenkörper alles wegstecken kann. Und diese Erfahrung war gaaaanz sicher nicht die schlimmste....
Jetzt sind Cup und ich mal für ein paar Stunden in getrennten Räumen (tschakka! Hab ihn dann doch noch erwischt!).
Aber nach der gewissen Erholungsphase teste ich weiter. Beschlossen.

Samstag, 21. Juni 2014

Pömpel-Time!

Heute starte ich den Perioden-Pömpel-Test (mooncup).
In Kombination mit plastikfreien, selbst geschneiderten *protz* Stoffbinden.
Das erste Einführen sowie das entfernen hat geklappt. Tragekomfort nicht schlecht, will heißen: man merkt den Mooncup NICHT.
Nur den Stem muss ich noch haargenau für mich anpassen. (Jetzt gehts echt los... Ich habe mir so viele englische Videos angeschaut, dass mir die deutsche Bezeichnung für den Stem nicht einfällt...!)
*schulterzuck....* so what... ;)

Freitag, 20. Juni 2014

Mantra

Auch diese Ferien werden vorübergehen...sind es ja schon fast...
JETZT lohnt sich Aufregen auch nicht mehr...
#Wartestellung

Samstag, 7. Juni 2014

Verheiratet-er

Was gibt es daran eigentlich nicht zu verstehen, dass man als Frau verheirateter ist als als Mann??
(vielleicht sollten gewisse Spezies Mensch mal tiefgründig darüber nachdenken)
Langsam werde ich aggressiv. Ob das nur am Wetter liegt??

Freitag, 6. Juni 2014

Deutsche Sprache....

Bei der Simulation eines Zugunglücks (Übung für diverse Rettungskräfte) wurde auch eine Trichine eingesetzt.
Sagte der Mann.
Wegen des verständnislosen Blickes meinerseits (habe ich Akustikprobleme?) meinte er - leicht von oben herab - "Du wirst doch wohl wissen, was eine Trichine ist!?"
---- Ein Parasit, der im Schweinefleisch vorkommt?? WAS hilft so ein Ding bei einer Zugrettung??
Draisine meinte er, der Mann...
Draisine.
Muuuuuaaahahahahaha!! :D

Donnerstag, 5. Juni 2014

Bett-Geflüster

Die Bald-Pubertante sagt zur Bettzeit: "Ich maaaag nicht ins Bett"
Mutter und Hausfrau: "Dabei ist es im Bett soooo schöööön und gemütlich...!"
BP: "Dann gehst Du für mich ins Bett und ich bleibe auf :)"
MuHf: "Ja, und dann gehe ich morgen in die Schule und DU machst den Haushalt. ICH tu mich leicht in der Schule, ich kann das schon alles. Aber DU wirst bald verzweifeln bei der Hausarbeit."
BP: "Nein. Ich lege mich auf die faule Haut und mache es danach wie Du und sage Pubertaaaaaant mach diesen Dienst und Bald-Pubertanteeeee mach jenen...."

MuHf: *entsetzt*

Zur Rettung der Bald-Pubertante: Sie hat zugegeben, dass das ein SCHERZ war, und sie weiß, warum es hier Dienste gibt, für die der Nachwuchs zuständig ist.
 Puh. Aber grade noch mal die Kurve gekriegt.... ;)

Was tätet ihr denn ohne mich....

... Sollte man Pubertant 2.0 nur fragen, wenn man dessen Antwort auch ganz bestimmt verkraften kann.
Sie lautete:
"Ohne Dich? Das wäre die Hölle ohne Teufel"

------------------
Ende der Durchsage °__°

Donnerstag, 22. Mai 2014

NAWAI

= Never argue with an idiot!!

Merken!! Zefix.

Spaß mit dem Telefon!

Ich habe ES getan und ich schäme mich üüüüberhaupt nicht!
Beim ungebetenen Anruf einer Versicherung (ich sage nur: Felicitas-Kunden *grr*) habe ich einfach aufgehört mit der Dame am anderen Ende zu reden und statt dessen das Telefon in Richtung des Welli-Käfigs gehalten :)
Die geschwätzigen Freunde  machten kräftig Radau, und sie quatschten auch, nur die Dame konnte es wohl nicht verstehen. In immer länger werdenden Abständen hörte man ein verwundertes: "Frau Müller??" ---------- "Frau Müller......??"
Nach ca. 10-12 maligem Nachfragen legte sie auf. :)

Wenige Minuten später klingelte das Telefon erneut, diesmal war die Nummer "unbekannt"
Pöh, dachte ich mir, tatsächlich die Versicherungstante nochmal, sehr schlau, das mit der Rufnummernunterdrückung. Also setzte ich meine liebliche Kleinkinderstimme auf und flööötete in den Hörer: "Halloooo?"
"Hallooo...." tönte es geflötet und freundlich-leise zurück, "Ist der Pubertant 2.0 schon zu Hause?"
Mist! Das war die Mesnerin, die auf Kohlen sitzt, weil sie den Pubertanten dringend zum ministrieren braucht ...*pruuuuust*
Ich spielte das freundliche kleine Kind natürlich einfach weiter, und deshalb entstand auch kein weiterer Schaden :-)
(bleibt zu hoffen, dass der Pubertant nicht gefragt wird, was für ein entzückendes Kind denn daheim ans Telefon geht *griiins* )
Noch jemand zu Späßen aufgelegt? Bin heute zu weiteren Schandtaten bereit! :)

Dienstag, 11. Februar 2014

Es gibt sie noch...

--- die Frau Müller. Die Frau von der kurzen Auszeit. Blogfaul ist sie geworden, hier, im privaten.
Aus Gründen... die Sie sicher immer wieder (in tausend anderen Blogs) gelesen haben, daher nix weiter hierzu.

Heute bin ich auf Fortbildung :) Nein! Es sieht nur so aus, als läge ich lesend im Bett... ich BILDE mich FORT! Thema natürlich wie immer wieder: die Organisation / Verbesserung des Haushalts, diesmal wieder in punkto Ordnung und Sauberkeit.
Was man nicht so alles erfährt... ist fast wie mit dem Abnehmen: der eine sagt so, der andere so, irgendwann kommt man an dem Punkt an, dass man sagen kann: "MEIN persönliches Konzept ist..... "
(natürlich kann man auch diesen Punkt irgendwann wieder eliminieren. Wichtig ist nur, dass man überhaupt mal einen gewissen Status hat und nicht ständig suchend umherirren muss. Beim Gewicht und der Ernährung bin ich bereits so weit, das Thema ist für mich "gegessen" (hach, wie passend).
Und bei der Haushaltsführung bilde ich mich -wie bereits gesagt - gerade fort. Sehr interessant, was ich da heute schon gelernt habe. Ich sage nur: Level 0!
Hier wird der eine oder andere umdenken und dazu lernen müssen. Und das bin nicht ich! ;)
Man gebe mir die Diplomatie und das Geschick, es sanft und geduldig an den Mann / das Kind  die Kinder  zu bringen.
Dann wird alles gut. ;)

Samstag, 11. Januar 2014

zur Zeit spinnens alle...

Das große Kind hat eine Kotzbrocken-Phase. Egozentrisch, stur und absolutely uneinsichtig.
Das Männlein aus dem Keller nervt mich mit seiner Besserwisserei und Möchtegern-Besserkönnen (PAH!!) erst mal MACHEN was ICH hier mache... dann reden wir weiter... falls Du noch fähig zum reden bist!!
Die beiden "Kleinen" (Pubertanten... wir gehen in Phase 3.0, will heißen auch das Zwerglein muss wohl immer häufiger mit in diese Gruppe gerechnet werden) fordern mich auch ungefähr achthundertzweiundsiebzig Mal pro Tag heraus.
Immer öfter entfleucht mir der Satz "ach MACH doch was Du willst...!")
Was ja nicht unbedingt schlecht sein muss, gewisse Freiheiten und Entscheidungserlaubnis brauchen die Heranwachsenden ja. Muss nur sehr stark aufpassen, dass der Satz nicht zur Floskel wird.
Schon jetzt sehne ich den Frühling herbei, was ja auch kein Wunder ist, bei den verrückten Wetterdingen, die sich draußen abspielen. Wann kann man schon am 8. Januar bei weit geöffnetem Fenster zu Mittag essen? Die Vögel zwitschern und die Natur ist verwirrt. Und ich mit ihr.
Heute ist es allerdings eher düster grau, morgens war es sogar neblig. Ist noch lange hin, bis zum richtigen Frühling.
Beruflich hat sich eventuell eine neue Möglichkeit aufgetan, könnte sein, dass ich "expandiere", ich bin noch am überlegen.
Und sonst?
Hausfrauendasein. Nicht schlimm, aber zermürbend. Urlaub wäre was feines. ;)