Freitag, 12. Dezember 2014

Buch schreiben!

Ich würde ja zu gern ein Buch schreiben.
Worüber? Weiß ich selbst noch nicht.
Das ist auch zweitrangig - denn die Tatsache, dass es niemand lesen wird, schreckt mich ab.
Würde mich höchstwahrscheinlich schon während des Schreibens blockieren.
Vielleicht ist das heute auch nur so eine Idee. Weil der 12.12. ist. Und ich grad um 12 schon die zweite Kopfschmerztablette genommen habe. Da kommt mir dann manchmal der Gedanke, dass ich ja ganz plötzlich frühzeitig versterben könnte.
Und dann hätte ich doch mein Buch noch nicht geschrieben...

Kommentare:

  1. Wenn du ein Buch schreiben möchtest, sollte und darf dich die Vorstellung, dass es keiner liest, nicht schrecken. Außerdem: Irgendjemand wird es schon lesen. Im Zweifelsfalle gute Freunde und nächste Angehörige. Das ist auch schon mal was.

    Mit einem Buchpreis kann man sicherlicher nicht sofort rechnen und wenn du es an Verlage schickst, wirst du sicherlich auch die eine oder andere Absage erhalten .... ich habe es mal versucht ... 18 Jahre her, da war der Buchmarkt noch nicht reif für mich ;O) ... es war ein Kinderbuch ...
    Inzwischen renne ich schon lange wieder mit der Überlegung herum, ein Buch zu schreiben ... es gab tatsächlich auch schon Anfragen, ob ich nicht will ...
    ... aber ...
    ... inzwischen wüsste ich auch worüber, aber es braucht auch Zeit, die meistens fehlt ... und braucht die Welt wirklich meine Bücher?

    Wenn du willst, tu es!!!!!!!

    Liebe Grüße
    Pia

    AntwortenLöschen
  2. ich möchte seit JAHREN in Buch schreiben.. auch begonnen...
    was war : Blitz eingeschlagen "motherbord" ex... alles weg.
    Per Hand schreiben schaffe ich wegen Arthrose in den Fingern nicht mehr...
    Wünsche dir das Allerbeste..
    Habe deinen letzten Post gelesen... tut mit sooo Leid, da es dir schlecht geht...
    würde gerne mit dir schreiben,
    da auch ich Depressionen habe und derzeit tief unten bin...
    bin auch viel zu schwer....
    Lass dich virtuell umarmen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz herzlichen Dank - virtuelle Umarmungen helfen mehr, als sich mancher Mensch vorstellen kann.
      Heute geht es mir etwas besser, ich werde weiter kämpfen, leben weitermachen.... Danke und ich melde mich bald wieder!

      Löschen