Samstag, 23. Februar 2013

"glücklicherweise"...

... entwickelte sich das *unterschwellige* Kopfweh zu einem anständigen, und wenn ich genau nachdenke war es eigentlich eine Migräne. Die Übelkeit vom Vortag und die extrem miese Laune dazugerechnet, nämlich.
Habe viel geschlafen, über den Mittag und am Nachmittag noch einmal.
Und morgen nehme ich den Schweinehund (inneren) und den Ausbrecherdackel mit und gehe raus, spazieren, an die frische Luft.
Ausreden werden nicht akzeptiert.

1 Kommentar:

  1. Schweinehund und Ausbrecherdackel!
    Köstlich!
    Gute Besserung!
    Die Luft draußen ist kalt!

    AntwortenLöschen