Dienstag, 18. Juni 2013

Sommernacht!

Ich liege auf meinem Bett und lausche durch die offene Terrassentür nach draußen....
Zeitgleich warte ich auch noch auf den Lieblingsdackel, den wir aus Dummheit am Abend laufen haben lassen und der jetzt noch unterwegs ist. (ist ja auch erst eins.... seufz...)
Äpfelchen fallen von dem Bäumen, höre ich immer wieder und sonst....
.... ist es ruhig....
.... seeeehr seeeehr ruhig....
Was mich auch nicht verwundert nach dem schönen Wochenende, wo es alle nach draußen getrieben hat und dem heutigen heißen Montag.
Die Meute schläft.
Eine wacht und wartet auf den Hundling.... hilft ja nix.
(außerdem würde ich SEHR gerne vermeiden, dass er wieder den Zeitungsmann ankläfft, wenn der zwischen zwei und drei das Grundstück betritt... der war nämlich schon beim letzten Dackel-Freigang MEHR als not amused... schreckhaft, der Mensch, unser Hunderl tut doch nix *hüstel*
Gerade weil es so ruhig ist heute, wage ich auch  nicht, draußen immer und immer wieder herum zu pfeifen... was manchmal hilfreich ist, um den Ausreißer wieder heim zu holen.
(ich glaube sogar, ihn hin und wieder schon im Garten geistern zu hören... Leckerliiiii-Flüster-Rufe und Geflöööte meinerseits haben ihn aber noch nicht zum offiziellen Hereinkommen bewegen können. Warte ich eben weiter.)
Vielleicht schlafe ich sogar ein. (jedenfalls solang der Zeitungsmann noch nicht da war.... ähem...)
Tja... lasse ich mich überraschen, was die Nacht noch so bringt... die Sommernacht.... ;)


Kommentare: