Sonntag, 9. Juni 2013

So ein Sonntag

Sitze mit dem Lieblingsdackel in (meinem!) Zimmer zum Garten. So heißt es jetzt, das klingt viel schöner als "Durchgangszimmer", und jetzt sind die vielen Schuhe und Jacken ausgezogen aus dem Raum. Kann ich genießen, echt, schwupps durch die Balkontüre wenn ich will und ich bin schon dort, wo ich hingehöre, draußen. Der Vogelgesang kommt auch so durch die geöffnete Tür und ein kleines Lüftchen weht auch immer mal wieder herein, ganz herrlich.
Um sechs Uhr gehe ich ins Kloster.
(nur für zwei Stunden, ich komme also wieder, man muss was feiern... ;)
Und morgen ist unerwartet ein termin-freier Tag, da habe ich wieder was verwechselt und dachte, der Dienstags-Termin fände da schon statt. Ist mir auch recht, ich werde mich zu beschäftigen wissen.
Die ZAHN-Geschichte ist jetzt übrigens beendet!!! Ich bin FERTIG mit ALLEN Terminen, die letzte Wurzel ist auch gezogen, ich bin auf AKTUELLEM Stand! *FREUDE*!!!
(als die Wurzel raus war und der Zahnarzt den Weg frei machte, damit ich den Behandlungsstuhl verlassen könnte, muss ich etwas verwundert gekuckt haben, denn er fragte:"Ist dir das jetzt zu schnell gegangen?" Überrumpelt entfuhr mir ein grundehrliches "Ja!" (denn ich bin nun mal wie ich bin und rechne meiiiiistens mit dem Schliiiiiiimmsten...)
Der Zahnarzt meinte nur trocken: "Soll ich ihn noch mal reinstecken??"
HALLOOO?? Männer....!!! :-)))
Ich konnte keine ausführliche Antwort geben, denn ich musste auf dieses Watteröllchen beißen ("halbe Stunde..."). Der Blick der Damen an der Theke, die den letzten Satz mitbekommen hatten und unser Gekicher: unbezahlbar....!)
Eventuell schreibe ich in der nächsten Zeit wieder mehr bzw. verstärkt hier anstatt anderswo. Fratzenbuch nervt nämlich im Moment. Und es ist die Frage, ob ich das so überhaupt noch willl....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen