Dienstag, 6. März 2012

waaaah... Kreislauf...!

Da warte ich seit vier Monaten auf den März und den Frühling, heute strahlte endlich mal die Sonne vom Himmel. Ich also wie wild auf die Arbeit gestürzt (ich neige immer zu Übertreibungen) und wollte am liebsten wieder alles auf einmal erledigen.

Anfangs dachte ich mir ja noch "ups" und "hoppala" beim Stolpern, aber es wiederholte sich noch sehr oft und dazu wurde mir auch noch speiiiiübel. Um nicht ins Panik-Loch zu fallen, machte ich mal langsam, und dann merkte ich es erst so richtig: ich hatte Kreislauf... :(
Tja, die Kilos und der lange Winter lassen grüßen und Übertreiben tut eben nicht gut.
Das Sofa saugte mich fest und ich kam nicht mehr hoch. Nicht zum raus-an-die-frische-Luft-gehen und nicht zum Dienstags-Singen.
Shit happens, kann man nicht ändern, morgen ist ein neuer Tag. Kann ja nur besser werden.
Oder? ;)

Kommentare:

  1. Sag mal, was machst Du denn auch so schnell, Frau Müller? Wie heißt Dein Blog? Also: nehmen!!! Und zwar öfter mal am Tag, nicht nur zum hier schreiben, ja?

    LG Ruthy

    AntwortenLöschen
  2. ertappt....
    Ich werde das beherzigen, Ruthy :))
    Danke für den Hinweis! :D *drück*

    AntwortenLöschen
  3. mach langsam...ich kann auch nur langsam. Da heißt es, Prioritäten zwischen den Staubmäusen zu setzten. Gute Besserung!

    AntwortenLöschen