Dienstag, 20. März 2012

Box-Trainer

Ich fühle mich wie ein Trainer in der Ecke des Boxrings, der seinen Schützling anfeuert "go go go!!!".
Obwohl dieser schon taumelt und nicht mehr aus den Augen sieht...
Warum? Da steht der neu-Teenager vor mir, Tränen tropfen auf die Jacke... er will nicht in die Schule gehen.
So krass hat er es noch nie formuliert. Er wird "immer geschlagen" und "alle gegen mich".
Das sagt er. Das sagt er, wenn es schon Zeit ist zu gehen.
Nicht, dass ich nicht zu anderen Zeiten verfügbar wäre... aber da kommt kein Sterbenswörtchen. In der Früh dann so ein Knaller.
Ich kann ihm nur sagen, was ich schon so oft gesagt habe. Geh zum Lehrer, setz dich durch. Nicht den Kopf hängen lassen und warten oder ausweichen. Kopf hoch und Blick nach vorn! Kämpf für Dich! Stehs durch!!
GEH ZUM LEHRER! (der Lehrer ist informiert, hat ein besonderes Auge darauf... aber handeln muss der Junge in diesem Fall trotzdem selber)
Go go go.... Mundwinkel bis zu den Knien.... Kopf hoch!!! Das Kinn verlässt ansatzweise den Hals, auf den es gepresst war.
Ich habe die Schule auch nie geliebt. Aber so schwer wars für mich nicht.
Mutterglucke lässt nun den Schnabel hängen und geht seufzend das Nest wieder in Ordnung bringen...

Kommentare:

  1. Oh! Da wird mir das Herz ganz schwer ... was soll ich sagen ... schreiben?
    Seid tapfer, stärkt und wehrt euch!

    Extra Strohhalm fürs Nest reichend
    Pia

    AntwortenLöschen
  2. Auch ein Strohhalm von mir...als Mutter ist man da so hilflos.

    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen