Montag, 9. Januar 2012

läufts?

ja! und man verzeihe mir die kleinschreibung, ist nur eine ausnahme, die shifttaste tut nicht was sie soll...
ja also wie gesagt, das klappt mit der gesunden ernährung. ich musste nur wieder "reinfinden". mittlerweile macht mich am abend beim süßen hunger eine banane und eine orange komplett zufrieden und glücklich.
die wassereinlagerungen verschwinden merklich und sichtbar, nach acht tagen ist hier schon ERFOLG zu verzeichnen.
und ich habe es sogar geschafft, die waage zu betreten. keine angst, keine zahlen. aber: ich hatte sehr gut geschätzt. nun habe ich eine start-zahl und freue mich, das anfangs-wiegen auch tatsächlich überlebt zu haben. einmal hörte ich günter förmlich sprechen, er flüsterte mir zu: na komm, nimm ein pommes und tunke damit dieses fettige sößchen ein bisschen auf, das schmeckt doch so LECKER!! habe mich gleich umgeschaut, ob die anderen günter vielleicht auch gehört hatten, da dem nicht so war, habe ich es gleich allen lautstark verkündet, dass ich IHN gehört habe. (fragen sie nicht, was meine familie momentan für einen spaß mit mir hat... ich fasle hin und wieder -hauptsächlich vor oder zu beginn der mahlzeiten - ziemlich wirres zeug. das kommt daher, weil ich  den blutzuckerspiegel ja bewusst konstant niedrig halte, so funzt das abnehmen leichter und heißhungerattacken kann vorgebeugt werde. das hirn arbeitet nun mal mit zucker!
gesagt habe ich ihnen das nun schon oft... aber es ist halt witziger, sich über muttern halbtot zu kichern. sollen sie.  ich hab nen breiten rücken, da geht viel drauf...
ab heute also nun wieder "alltag", auch zahnarzt steht wieder auf dem plan.. und der mann, der die letzte woche gerne in der küche stand und bereitwillig salätchen und gemüse bastelte, der geht nun wieder arbeiten und ich muss vermehrt selber wieder ran. (was auch bedeutet, dass mittags hungrige kinder auf dem plan stehen und deren ernährung ja nicht komplett umgestellt werden muss.)
seufz.... es gibt momentan wirklich viele dinge, die ich lieber erledige als dieses ewige leidige küchendienst-haben. aber gehört dazu.
und nicht vergessen. es ist keine diät. es ist gesunde ernährung, bei der man ganz automatisch gewicht reduziert.
tschakka!

Kommentare:

  1. Wer ist Günther? Hast du so deinen inneren Schweinehund getauft?
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. achso, das habe ich ja gar nicht dazu geschrieben... so hat den schweinehund herr frädrich getauft, der auch das buch über die gesunde ernährung geschrieben hat... "günter der innere schweinehund wird schlank"

    AntwortenLöschen