Mittwoch, 23. Mai 2012

am Telefon...

... ich bekomme einen überraschenden Anruf, eine liebe Bekannte fragt nach einem Zubereitungstipp für eine wieder modern gewordene Gemüseart ;) Und während wir noch ein bisschen plaudern, gerät sie ins Schwärmen... Schwärmt von ihrer Tochter (meine Freundin), und was sie sagt ist so voller Liebe, so ernst und voller Sehnsucht, Stolz und Freude. Immer wieder nennt sie ihren Namen und erwähnt die vielen guten Seiten an ihr... (ICH weiß das, sage ich zur Frau am anderen Ende der Leitung, denn ich schätze diese meine Freundin / ihre Tochter auch sehr. :)) Der leise bittere Beigeschmack, das Pochen ganz tief in mir drin (von MIR würde niemand so schwärmen... keinesfalls... nicht annähernd) das Pochen ist da... gebe ich zu. Aber es kann mich gar nicht runterziehen... so viel mehr wiegt die vermittelte, echte Freude darüber, dass wir SIE kennen und zu unseren Freunden zählen dürfen. Es sind die kleinen Dinge im Leben, die wichtig sind. Und noch was sagte meine Bekannte: "Zeig der Welt immer ein lachendes Gesicht. Denn ein anderes will sie nicht sehen." Wahr ist's. :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen