Freitag, 29. Juli 2011

Zähne: adeeee....

Gestern war ich wieder einmal beim Zahnarzt meines Vertrauens.
Eigentlich sollte im Unterkiefer ein Zahn repariert werden, daraus wurde aber nix, denn oben rechts, da war was... da machte einer Zicken. Es war natürlich einer der beiden, für die sowieso ex und hopp geplant war, eine ziemliche Entzündung hatte sich jetzt plötzlich breit gemacht, das war auch ganz schön schmerzhaft.
Also beschlossen wir, die Zähne eben gleich jetzt rauszumachen. (Außerdem hatte der Zahnarzt Geburtstag, als Geschenk durfte er operieren...)
Puuuuuh, bin ich froh, dass das jetzt erledigt ist. Der Zahn mit der Nummer 6 war nicht sooo tragisch, zwar mussten alle drei Wurzeln einzeln herausgestemmt werden, aber es war weitgehend schmerzfrei. Okay, nicht wirklich, aber ich habe auch drei Kinder zur Welt gebracht, so what!! ;)
Der Zahn mit der Nummer vier, der Rumzicker, der hatte es dafür ganz schön in sich. In entzündetem Gewebe wirkt ja die Betäubung nicht mehr so gut und trotz nachspritzen wurde ich auf dem Stuhl immer größer....
Der langen Rede kurzer Sinn: draußen sind sie, und ich glaube der Zahnarzt ist darüber auch sehr froh ;) Heute ging es bereits ohne Schmerztabletten und bei der Kontrolle heute war es - den Umständen entsprechend - in Ordnung.
Was ich fast schon wieder witzig finde: der größte Schmerz, den ich momentan habe kommt von den Fadenenden des Nylon-Fadens (?), der mich in die Backe piekst. Echt unangenehm.
Aber mei.... (irgendwas ist ja immer) :D

Kommentare:

  1. Ja, das ist dochein schönes Gefühl, DAS hinter sich zu haben! Gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Na Du machst Deinem Doc ja Geburtstagsgeschenke ;-)

    Auf jeden Fall dürftest Du jetzt eine Sorge los sein.

    Dir alles Liebe Ines :-)

    AntwortenLöschen
  3. Der Titel deines blogs hat mich angesprochen...ich trage mich als Leserin ein und bin gespannt...
    ---vielleicht auf eine kurze Auszeit bim Lesen.
    GLG
    Annette

    AntwortenLöschen