Dienstag, 5. Juni 2012

YES!! Falten...

Nach drei Wochen im krank-Modus zeigt mein Körper mir etwas, das mich immer wieder aufs Neue fasziniert: Falten. Das kann keinen Menschen freuen, denken Sie? Frau Müller ist halt ein bisschen anders.... Ich meine auch keine richtigen Furchenfalten. Ich meine die nunmehr verschwundenen Wassereinlagerung an den unmöglichsten Stellen wie Finger, Füße, Beine. Dieses Notfall-Wasser, dass ich jetzt offenbar doch "gebraucht" hatte, zum schwitzen, zum Bekämpfen der ganzen in jüngster Zeit über mich hereingefallenen Bakterien und Viren. Nun begrüße ich meine verschollenen Knöchel, kann wieder Gelenke und Sehnen erahnen und freue mich an der zurückgewonnenen Beweglichkeit :D Geblieben ist eine gewisse Faulheit. Denn mit jedem winzigen Schritt in Richtung Genesung war das liegenbleiben-müssen mehr und mehr ein dürfen und wollen geworden. Gesund schlafen, Erholung ist wichtig, Kraft sammeln, zum wieder-auf-die-Beine-kommen. Und genau diese Beine sind nun wacklig und schwach... wer rastet, der rostet. Zeit, das Notwendige mit dem Nützlichen zu verbinden, sich den Wirrungen des Haushalts (oh! welch wundervoller und vor allem passender Ausdruck!) anzunehmen und wieder für mehr Sauberkeit und Ordnung im privaten Umfeld zu sorgen. Muss ja. *seufz*

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen